Was ist Guestfalia?

Die AV Guestfalia ist eine katholische, farbentragende, nicht-schlagende Verbindung an der Eberhard-Karls-Universität in Tübingen.
„Farbentragend“ heißt, dass wir ein Band mit unseren Farben grün-weiß-schwarz, den traditionellen rheinischen Farben, tragen. Die Farben des Fuxenbandes sind grün-weiß. Hochoffizielle Kopfcouleur ist eine grüne Mütze in Tellerformat mit grün-weiß- schwarzem Rand oder mit einer grün-weißen Paspelierung als Fux. 
„Nicht-schlagend“ heißt, dass wir nicht studentisch Fechten und keine Partien oder Mensuren austragen. Dafür pflegen wir als eine der wenigen Verbindungen in Deutschland regelmäßig Reitsport, und stellen unsere erworbenen Reitkünste alljährlich anlässlich des Stiftungsfestes im Rahmen des Musikreitens vor.

Unser Wahlspruch
Guestfalias Wahlspruch lautet: „In amicitia fortes et hilares!“ (In Freundschaft tapfer und fröhlich)

Unsere Gemeinschaft beruht auf den Prinzipien religio, scientia, amicitia.

„Religio“ bedeutet das Bekenntnis zum römisch-katholischen Glauben. 
Wir bieten die Möglichkeit, in gemeinsamen Gottesdiensten, Kontakten zu den Hochschulgemeinden, Diskussionen und Seminarwochenenden den Glauben zu praktizieren und sich persönlich mit Glaubensinhalten auseinanderzusetzen. Unser katholischer Glaube ist lebendiger Bestandteil unseres aktiven Verbindungslebens. Deswegen können nur katholische Studenten Mitglieder werden.

„Scientia“ beinhaltet die Neugier und das Streben nach Wissenschaft und Bildung, und zwar auch über den Tellerrand seines eigenen Fachbereichs hinaus. Quasi ganz nebenbei erlangt man damit eine kontinuierliche Erweiterung seines geistigen Horizon- tes, weil man neben den Inhalten, auch die Probleme und Besonderheiten der anderen Studienbereiche kennen- und verstehen lernt.

Ein prägendes Element unseres Bundes ist die „Amicitia“. Sie beinhaltet eine Freundschaft, die über das Studium hinaus besteht und sich auf diese Weise zum Lebensbund zwischen Studenten und Alten Herren entwickelt.

Unser Wappen
Nach diversen Abänderungen wurde anlässlich des 50. Stiftungsfestes das heute noch geltende Wappen präsentiert: eine gedrittelte Tartsche: im einen Eck das springende weiße westfälische Fohlen auf rotem Hintergrund, im anderen Eck die dreigeschlitzte rote Standarte der Tübinger Pfalzgrafen auf goldenem Hintergrund, und im unteren Feld die Farben grün-weiß-schwarz, die rheinländischen Farben längsgestreift. Alles gekrönt von einem Stechhelm mit dem Oberkörper des westfälischen Fohlens als Helmzier und ummantelt mit grün-weißem und schwarz-weißem Blätter- und Faltwerk.

Unser Zirkel
Auch im Guestfalenzirkel sind die vier Buchstaben V, C, F, G und ein Rufzeichen enthalten. Diese Buchstaben stehen für VIVAT CRESCAT FLOREAT GUESTFALIA (Guestfalia lebe, wachse und gedeihe). Das Rufzeichen steht für IN AETERNUM und symbolisiert, dass die Verbindung eine bestehende Aktivitas mit studierenden Mitgliedern hat.